Der Elbdeichmarathon ist erst seit wenigen Wochen Geschichte, da stecken die Macher dieses großen Laufereignisses schon wieder in den Vorbereitungen der nächsten sportlichen Aktion: dem 2. Lichterlauf am 28. August in der Altstadt von Tangermünde.

Tangermünde l Die Tore sind geöffnet – die digitalen, die es möglich machen, sich für die zweite Auflage des Tangermünder Lichterlaufes anzumelden. Nach dem erfolgreichen Auftakt im vergangenen Jahr packen die Verantwortlichen des Vereins Tangermünder Elbdeichmarathon es jetzt wieder an.

Und so wie der Elbdeichmarathon Jahr für Jahr optimiert, korrigiert und lauffreundlicher gestaltet wird, so haben die Männer und Frauen vom Organisationsteam auch beim Lichterlauf schon nach der Premiere erste Änderungen vorgenommen. Die Laufstrecke führt in diesem Jahr nicht mehr um den Eulenturm. Statt der 1,4 Kilometer beim ersten Lichterlauf ist die Runde durch die Altstadt jetzt nur noch einen Kilometer lang. Start und Ziel sind wieder am Marktplatz. Von hier aus geht es für die Läufer zum Neustädter Tor hinaus, nach links wieder in die Kirchstraße hinein bis zur St. Stephanskirche und durch die Lange Straße zurück zum Markt.

Lediglich die Kinder laufen eine kleinere Runde. Sie starten auch am Markt, biegen in die Reitbahnstraße ein und kommen über die Kirchstraße und den Marktplatz zurück. Die Auswertung bei den Kindern erfolgt dieses Jahr in zwei Gruppen, so dass auch die Jüngsten eine Chance auf den Sieg haben. Jeder Teilnehmer erhält wieder einen Transponder. Auch bei der Teamstaffel wird jeder Läufer gemessen, so dass genau nachvollzogen werden kann, wer wie viele Runden in welcher Zeit gelaufen ist.

„Höhepunkt des Abends ist natürlich wieder unsere Teamstaffel“, sagen Thomas Staudt und Carsten Birkholz. „Familien, Firmen, Ämter, Banken, Vereine können sich dafür anmelden. Zwei bis vier Läufer müssen sich finden, um die zehn Kilometer zu laufen.“

Maximal 500 Teilnehmer können sich anmelden. Mehr fasst der Marktplatz nicht. Hier wird es dieses Jahr nicht nur eine größere Wechselzone für die Teamläufer geben, sondern auch ein Zelt stehen. Denn: Zum 2. Lichterlauf gibt es nach dem sportlichen Teil auch noch einen Partyabend. „Wir haben die Band RadioStar engagiert. Sie wird nach dem Lauf für Stimmung sorgen. Jeder, auch Nichtläufer, ist hier willkommen“, laden die beiden Lichterlauf-Mitorganisatoren ein. Der Eintritt ist frei. Dafür gibt es von dem Leipziger Trio „RadioStar“ aktuelle Charthits aus Pop und Rock, aber auch Oldies und Schlager.

Anmeldungen für den Lichterlauf sind unter www.lichterlauf-tangermuende.de möglich.