TANGERMÜNDE. Nicht nur viele Altmärker wissen: Tangermünde ist stets eine Reise wert. So auch am kommenden Freitag und Samstag, 26. und 27. August, zum Lichterlauf am Abend sowie tagsdarauf zum Kaiserfrühstück.

Am Freitagabend soll zum dritten Mal der Lichterlauf veranstaltet werden – vor zwei Jahren von den Mitgliedern des Tangermünder Elbdeichmarathon ins Leben gerufen und von Beginn an Magnet für eine menschenvolle Innenstadt. Bis zu 500 Läuferinnen und Läufer werden auch diesmal in der Tangermünder Altstadt zum Shopping- und Sporterlebnis erwartet.

Beim „Lichterlauf“, der 19 Uhr mit dem Kinderlauf beginnt, sollen neben dem Laufevent auch zahlreichen Händler-Aktionen bei längeren Einkaufszeiten geboten. Viele Geschäfte öffnen bis 22 Uhr, vereinzelt auch noch länger.

Knapp 400 Läufer haben sich bereits für die verschiedenen Kategorien (Kinderlauf, 5,4- und 10,8-Kilometer-Distanz sowie Team-Staffellauf) angemeldet. Bei dem Run über das innerstädtische Kopfsteinpflaster steht weniger die absolute Geschwindigkeit als das gemeinschaftliche Erlebnis im Vordergrund. Für eine gute Stimmung soll auch die knapp 1000 Meter lange Strecke durch die Altstadt sorgen. Das zentrale Veranstaltungsgelände mit Start/Ziel- und Wechselbereich befindet sich nach Information des Veranstalters auf dem historischen Marktplatz.

Wenn ab 21 Uhr alle Lichter-Läufer im Ziel sind, werde auf dem Marktplatz die Leipziger Liveband „Radiostar“ mit Hits aus den Charts, aber auch mit Rock-,Pop- und Oldie-Songs zum Gute-Laune-Angriff auf die Tanzbeine sorgen.

Anmeldungen sind vorab im Internet unter www.lichterlauf.net oder am Freitag auf dem Marktplatz möglich.

Am folgenden Samstag wollen dann Tiemo Schönwald von den Exempel-Gaststuben und Christian Schulz vom Hotel „Alte Brauerei“ ein besonderes Turnier bestreiten: Anlässlich des Geburtstages von Kaiser Karl IV., der sich in diesem Jahr zum 700. Mal jährt, servieren die beiden Gastronomen ein Gourmet-Frühstück auf dem Tangermünder Marktplatz.

Dabei wollen beide Unternehmen jeweils drei Häppchen kreativ mit regionalen Produkten belegen. Die Bandbreite reiche von Wurst- und Schinkenspezialitäten bis hin zu Käse oder anderen Leckereien aus der Region. Außerdem soll es frisch gebrühten Spitzenkaffee aus der Tangermünder Kaffeerösterei geben. „Wir geben unseren Gästen an diesem Tag die Gelegenheit, das beste Gourmet-Häppchen zu küren“, so die beiden Tangermünder Branchenkollegen zum Gourmet-Leistungswettbewerb. Somit treten die beiden Unternehmer gewissermaßen in einen Häppchen-Wettstreit.

Die Veranstaltung soll pünktlich um 10 Uhr starten und werde laut Planung der Veranstalter bis gegen 14 Uhr dauern. Interessierte können ab sofort in den Exempel-Gaststuben, im Café „Zipfel“, in der „Zecherei. St. Nikolai“ oder im Hotel „Alte Brauerei“ Karten zum Preis von jeweils 13,16 Euro erwerben. Es sollen rund 100 Plätze im Festzelt zur Verfügung stehen, so dass die Veranstaltung bei schlechtem Wetter nicht ins Wasser fällt.

Neben einem Erlebnis für den Gaumen inklusive kühler Getränke, sollen auch die Ohren bei unterhaltsamer Jazz-Livemusik voll auf ihre Kosten kommen.

Tickets für dieses außergewöhnliche (Kaiser-)Frühstückserlebnis können unter Telefon 039322/44145 (Alte Brauerei) sowie 039322/44899 reserviert werden.